Unsere Projekte

Wir erhalten für einige Aufgaben und Maßnahmen Fördermittel der öffentlichen Hand. Hier finden Sie eine Übersicht zu allen aktuellen und abgeschlossen Förderprojekten, die wir in den letzten Jahren umgesetzt haben.

Aktuelle Projekte

Landerlebnis für Körper & Geist

Gespannt auf Land - Digital trifft analog

Abgeschlossene Projekte

INTERREG-Projekt "Social Media im Landtourismus"

Mit Unterstützung der Ems-Dollart-Region über die Projektförderung INTERREG V A Deutschland - Nederland konnten wir im Herbst 2019 gemeinsam mit dem niederländischen Verband für Landurlaub "Vekabo" eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung zum Thema Social Media im Landtourismus organisieren und durchführen. Zwei spannende Referenten als Experten für Social Media für Landwirte waren eingeladen, um den landtouristischen Betrieben aus den Niederlanden und aus Niedersachsen zu zeigen, wie die sozialen Kanäle für die Vermarktung ihres Betriebes nützlich sind und welche vielfältigen Möglichkeiten sich dabei bieten. Zudem wurde der interkulturelle Austausch durch das gemeinsame Seminar mit hohem Praxisbezug gefördert und ein gemeinsames Netzwerk für eine Fortführung dieser Kooperation sowohl zwischen unseren Verbänden als auch den landtouristischen Anbietern aufgebaut.

"Dorf ich bitten" - Lauben und Freiraumkultur in Niedersachsen

An alte Traditionen anknüpfen und neue Freiräume schaffen war das Ziel des Projekts „Dorf ich bitten – das trifft sich gut“. Im Dorf und auf den Bauernhöfen trafen man sich in den Bauerngärten, auf der Hof-Veranda, auf dem Dorfplatz oder in der Dorfgaststätte zum Klönschnack. Meist gab es eine kleine Laube oder eine Sitzgelegenheit, um sich nach getaner Arbeit auszuruhen, zu entspannen und zu treffen.

Diese Besonderheit, die in den letzten Jahrzehnten immer mehr verloren ging, wurde durch das Förderprojekt belebt und neu interpretiert. Heute weiß man die Bedeutung dieser Orte der Begegnung im Sozialraum Dorf und Stadtteil für die Integration und Kommunikation und damit für eine soziale Ortsteil- und Dorfentwicklung wieder zunehmend zu schätzen. Damit wird dem Rückgang an dörflichen Strukturen und ländlicher Kultur entgegengewirkt und gleichzeitig ein Beitrag für die Angebote im ländlichen Tourismus geleistet. Ideal für Wanderer, Radfahrer und Reiter, die auf ihren Touren gerne in das dörfliche Leben eintauchen und Niedersachsen von seiner ländlichen Seite erleben möchten.

 

Weitere Infos unter: www.dorf-ich-bitten.de

 

Gefördert durch: Niedersächsisches Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz
Umsetzungszeitraum: 2016-2018