Neue Auszeithöfe-Angebote gehen an den Markt

Erste praktische Erprobung durch Projektteilnehmer war voller Erfolg

Scheeßel/Lauenbrück. Die ersten Pilotangebote zum Projekt „Auszeithöfe – Landerlebnis für Körper & Geist“ hat das Projektteam um die LandTouristik Niedersachsen jetzt zusammengestellt und veröffentlicht. Die naturnahen Erlebnisprogramme auf Ferienhöfen und in ihrer Umgebung zur gesundheitlichen Prävention und Stressbewältigung sind ab sofort unter www.bauernhofferien.de/auszeithoefe zu finden.

Aus dem umfassenden Programm hat eine Gruppe der Projektteilnehmer am Mittwoch an zwei Stationen die Wirkung der Angebote Yoga und Wildkräuterwanderung selbst erlebt. „Ein aufschlussreiches, natürliches und wohltuendes Erlebnis, das Lust auf mehr mache, lautete das einhellige Fazit“, fasst Vivien Ortmann von der LandTouristik den Tag zusammen.

Dieser Tag begann mit einer Reise von Sabine Bassen von Bassen’s Bauernladen in Scheeßel in die Welt der Wildkräuter. Bei dieser Kräuterwanderung legte sie Wert darauf, dass die Teilnehmer die Schätze der Natur am Wegesrand bewusst wahrnehmen und wertschätzen. Zudem gab Sabine Bassen wertvolle Tipps zur Wirkung und zur Verarbeitung der wohltuenden Kräuter – sei es für medizinische Zwecke als natürlich auch zum Kochen.

Die zweite Station des Tages war der nahegelegene LandPark Lauenbrück im gleichnamigen Ort. Der Park bietet eine hervorragende Kulisse für den Yoga-Kurs von Miriam Lütjen. Unter Einbeziehung der natürlichen Schauplätze der Umgebung sorgte die ausgebildete Yoga-Lehrerin mit ihren Übungen für pure Entspannung trotz körperlicher Anstrengung.

Mit diesem guten Auftakt gehen die Projektteilnehmer in die Saison, dessen Start coronabedingt verschoben werden musste. Die ersten Auszeithöfe-Angebote umfassen Tagesangebote und Mehrtagesprogramme mit Übernachtung auf einem Ferienhof. Dazu gehören auch Waldbaden, geführte Naturwanderungen oder Klangtherapien.  In der Online-Präsentation lassen sich alle Informationen zu den verschiedenen Programmen und Ansprechpartnern sowie zum Projekt finden.

Eine weitere praktische Erprobung im Rahmen eines Netzwerktreffens soll im September im Landkreis Osterholz folgen. Dazu sind nach den Worten von Vivien Ortmann auch weitere Interessierte gesundheitliche, touristische, kulturelle und soziale Akteure mit ihren Angeboten für Körper und Geist willkommen. Denn das Netzwerk sei offen für weitere Partner, die ihr Angebot erweitern möchten oder eine neue Kulisse für ihr Angebot suchen. Diese können sich beim Projektträger LandTouristik Niedersachsen melden:
info@bauernhofferien.de oder Tel. 0441-3610600.

Im Projekt „Auszeithöfe – Landerlebnis für Körper & Geist“ entstehen neuartige, präventive Angebote, die naturnahe Hoferlebnisse mit Gesundheitsprogrammen verbinden. Dafür bringt die LandTouristik Niedersachsen e.V. (LTN) gemeinsam mit dem Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. und der Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser e.V. verschiedene Ferienhöfe mit Akteuren gesundheitlicher, sozialer und naturnaher Dienstleistungen in einem Netzwerk zusammen.

Gefördert wird das Projekt in den Landkreisen Osterholz und Rotenburg (Wümme) über den Europäischen Sozialfonds im Bereich Daseinsvorsorge im ländlichen Raum und läuft noch bis September 2022. Anschließend sollen die Erkenntnisse aus dem Modellprojekt auf ganz Niedersachsen übertragen werden.

Zurück